Bericht: Umgestürzte Bäume bedrohen den Bahnverkehr
Einsatzort: Bahnstrecke zwischen Großharthau und Seeligstadt
Alarmierung: 04.09.17
Einsatzkräfte der FFW: 5
Zusätzliche Kräfte: Polizei + DB-Notfallmanager
Fahrzeuge: TSF-W/Z Seeligstadt

In den Morgenstunden des 04.09.17 wurden wir an die Eisenbahnschienen zwischen Großharthau und Seelgstadt gerufen. Durch den anhaltenden Regen der letzten Tage hatte es eine Eiche entwurzelt. Zusammen mit einer weiteren Eiche verhedderten sich die Bäume in einer Linde und drohten in die Gleisanlage zu stürzen. Alle 3 Bäume mussten von uns gefällt und aus dem Weg geräumt werden.
Der Bahnverkehr wurde für ca.30min eingestellt. Die gesamte Einsatzdauer belief sich auf 2 Stunden.