Einsatzbericht 02.10.2018

Einsatzort: Dresdner Straße Seat Autohaus Winkler

Am Dienstagabend wurde unsere Wehr gemeinsam mit den anderen Ortsfeuerwehren von Großharthau und der FFW Frankenthal alarmiert. Gemeldet wurde eine brennende Garage an einem Gebäude.
An der Einsatzstelle angekommen verschafften sich die Gruppenführer aus Frankenthal und Großharthau eine erste Übersicht der Lage. Es wurde eine Einsatzleitung gebildet und den Kräften erste Aufgaben verteilt. Der Frankenthaler Angriffstrupp ging unter schwerem Atemschutz in den Keller des Gebäudes vor um eine vermisste Person zu suchen. Die gleiche Aufgabe erhielt der Angriffstrupp unseres HLF´s in der betroffenen Werkstatt. Die weiteren Trupps bauten eine Wasserversorgung unter anderm vom Hydranten auf der Waldschneise im gegenüberliegenden Wald auf und stellten die Sicherheitstrupps. Unsere Aufgabe war es gemeinsam mit den Kräfte aus Bühlau eine stabile Wasserversorgung von der Wesenitz zur Dresdner Straße aufzubauen.
Bereits nach wenigen Minuten hatten die Trupps im Innenangriff zwei Personen gerettet und einen Brand gelöscht. In kurzer Zeit konnte die Herbstübung mit Erfolg beendet werden. Anschließend fand im Gerätehaus der Großharthauer Wehr eine Auswertung statt, in der kleine Fehler angesprochen wurden.

Einsatzkräfte Seeligstadt: 1:9
Fahrzeuge: TSF-W/Z ; MTW
Alarmzeit: 17:17 Uhr
Dauer der Übung: 1,5 Stunden
Einsatzleitung: FFW Großharthau + Frankenthal

Einsatzkräfte insges.: 50
Kräfet: FFW Großharthau, FFW Bühlau, FFW Frankenthal, FFW Schmiedefeld, FFW Seeligstadt
Fahrzeuge insges.: Erkw, HLF10, MLF ehemals LF16, LF8/6, MTW, TLF16, TSF-W, TSF/W-STA, TSF/W-Z