Am frühen Abend des 24.09.2021 alarmierte uns um 17:34 Uhr die Leitstelle Ostsachsen zu einer Gasexplosion mit mehreren verletzten Personen. Am Einsatzort bestätigte sich diese Meldung. Unsere Aufgabe bestand darin, zwei Person mittels Steckleiter zu retten. Des Weiteren stellten wir einen weiteren Sicherheitstrupp. Im Einsatzverlauf stellte sich dann heraus, dass es sich um eine unangekündigte Übung handelte. Die Übung wurde im Anschluss erfolgreich ausgewertet. Gegen 19:26 Uhr war der Einsatz für uns wieder beendet.

Dauer:                                    1 Stunde

Kräfte/Mittel:             Feuerwehr Arnsdorf – HLF 20, Feuerwehr Arnsdorf – VGW, Feuerwehr Fischbach – HLF 10, Feuerwehr Fischbach – First Responder, Feuerwehr Wallroda – LF 16/1, Feuerwehr Kleinwolmsdorf – LF 8/6, Feuerwehr Seeligstadt – TSF-W/Z, Feuerwehr Seeligstadt – MTW, Kreisbrandmeister, DRK Schönfeld-Weißig